Studienberatung

Auf Hilfe und Unterstützung bei der Suche nach Informationen zu Studiengängen kann jeder durch Freunde und Bekannte oder durch Recherchen im WWW zurückgreifen; leichter ist es jedoch, innerhalb einer organisierten Fragestunde durch kompetente Gesprächspartnerinnen Informationen zu bekommen. An unserer Schule finden deshalb regelmässig Veranstaltungen zur Studienorientierung für alle KollegiatInnen und AbendgymnasiastInnen der 12./13.Klassen statt.
Frau Dr. Köhler vom Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Magdeburg ist die Ansprechpartnerin für KollegiatInnen und AbendgymnasiastInnen der Schule des Zweiten Bildungsweges. Seit fast einem Jahrzehnt berät sie zuverlässig Studierende und Absolventen unserer Einrichtung hinsichtlich Studien-Orten, -Wünschen und -Möglichkeiten und klärt auch über Möglichkeiten und Chancen für eine Zweitausbildung auf.

In den Beratungsrunden treten oft die folgenden Fragen auf:

  1. Was bedeutet Numerus clausus und wie wird er wann und durch wen und warum und unter welchen Grundsätzen festgelegt?
  2. Habe ich mit dem von mir zu erwartenden Abiturdurchschnitt Chancen auf den gewünschten Studienplatz? Wenn ja: wann, wo und wie muss ich Initiative zeigen bzw. an welcher Universität/ Hochschule/ Fachhochschule kann, soll, muss ich mich bis wann bewerben?
  3. Was bedeutet Nachrückverfahren und wie funktioniert es?
  4. Was muss ich beachten, um am Losverfahren teilnehmen zu können und wie funktioniert ein solches Verfahren?

All diese Fragen interessieren unsere Studierenden spätestens in der 13.Klasse. Bis dahin sind die täglichen Anforderungen mit mündlichen und schriftlichen Leistungserhebungen und Klausuren zu meistern. Spätestens mit Beginn des schriftlichen Abiturs sind die o.g Fragen aber durch die Beratungen beantwortet, so dass sich unsere Studierenden in Ruhe auf die Prüfungen vorbereiten können.