Die Fachschaft Geschichte stellt sich vor

Im Rahmen der 3-jährigen Ausbildung an unserer Einrichtung werden folgende inhaltliche Schwerpunkte bearbeitet:

Die 11.Klasse (Einführungsphase) dient dazu, das historische Wissen aus der Realschule aufzufrischen, theoretische und praktische Grundlagen für das Kurssystem zu legen. Die Fähigkeiten im Umgang mit Sprache werden geübt und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt.

In der 12.-13.Klasse (Qualifizierungsphase), gehören neben dem Üben der bereits bekannten Arbeitstechniken diese Themen, die jeweils ein Kurshalbjahr umfassen:

  1. Industrialisierungsprozesse der Neuzeit (Großbritannien, Frankreich, Deutschland)
  2. Unterschiedliche Wege bei der Herausbildung von Nationalstaaten im 18. und 19. Jahrhundert (USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Polen)
  3. Parlamentarischen Demokratie (Weimarer Republik) und nationalsozialistische Diktatur, Totalitarismus
  4. Deutschland im Widerstreit der Systeme (Deutschland und Europa nach dem 2. Weltkrieg). Im 4. Kurshalbjahr werden wiederholend und vertiefend die historische Darstellung, die Quelleninterpretation und die Texterörterung geübt.

Exkursionen, Vorträge, Projekte und kreatives Arbeiten ergänzen das vielfältige Angebot unserer Einrichtung.