Das Fach Englisch stellt sich vor

11.Klasse (Einführungsphase):

  • hat Brückenfunktion zwischen den in der Realschule erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit der englischen Sprache und den Anforderungen der Kursstufe
  • Wiederholung und Festigung der Grundkenntnisse der Grammatik und Syntax
  • Weiterentwicklung der themenorientierten Kommunikation beim Hör- und Leseverstehen sowie beim Sprechen und Schreiben
  • Arbeit an fiktionalen und nichtfiktionalen Texten sowie Beschreibung und Interpretation von visuellen Vorlagen (z.B. Kurzgeschichten, Gedichte, Sachtexte, Cartoons)

12.Klasse:

  • Weiterentwicklung der kommunikativen Kompetenzen unter Verwendung von authentischen fiktionalen und nichtfiktionalen Texten und einer großen Vielfalt literarischer Gattungen
  • Pflichtthema im 1. Kurshalbjahr: Aspects of Great Britain mit den Schwerpunkten: Geschichte des Vereinigten Königreichs, Einwanderungspolitik im 20. und 21. Jahrhundert, Zusammenleben in der multikulturellen Gesellschaft Englands, Konflikte und gegenwärtige Situation in Nordirland, Shakespeare und seine Werke
  • Pflichtthema im 2. Kurshalbjahr: The American Way of Life mit den Schwerpunkten: Die USA als Einwanderungsland damals und heute, der amerikanische Traum, die Erschließung des amerikanischen Westens durch Forscher und Siedler, die Zeit der Sklaverei und die Bürgerrechtsbewegung der Schwarzen, aktuelle landeskundliche und politische Themen in der modernen amerikanischen Gesellschaft

13.Klasse:

  • weiterer Ausbau der kommunikativen Kompetenzen sowie Befähigung der Studierenden, sich intensiv mit dem geschriebenen und gesprochenen Wort auseinander zu setzen und Stellung dazu zu beziehen
  • Pflichtthema im 3. Kurshalbjahr: The Human Experience mit den Schwerpunkten: Bildung und die Probleme von jungen Menschen als Individuen zwischen Anpassung und Rebellion, Generationskonflikte, Liebe und Freundschaft
  • Wahlpflichtthema im 4: Kurshalbjahr: Challenges of our Time mit den Schwerpunkten: Stadt und Land, sich verändernde Rollen zwischen den Geschlechtern, Konfliktsituationen und soziale Probleme in der Welt, Ökologie

In the following text the English teachers of our school want to tell you what we expect you to do:

When you start learning English with us again, you should not be afraid that you have forgotten everything you learned in English at school. After some weeks you will realize that you still remember many words and some grammar rules. We will help you to improve your English step by step and you will make progress.
But please remember that learning is hard work, so you must do it regularly and invest quite a lot of time.
Learning can be fun and learning English will broaden your mind, too. So be optimistic and take this new chance. Being good at English opens up so many perspectives for you: when meeting people from other countries, when travelling the world or by improving your job chances in the global world of business.

Could you understand most of the ideas in this short text above?
We, your English teachers, are looking forward to finding it out from you, when we meet you as our “new pupils” at the beginning of our next school year. See you.