Biologie

Herzlich Willkommen zum gemeinsamen Lernen und Arbeiten im Unterrichtsfach Biologie!

Die Biologie ist das Studium der Lebewesen und ihrer Beziehungen untereinander sowie zur Umwelt. Sie beschäftigt sich mit allgemeinen biologischen Abläufen in Lebensformen. Bedenkt man, wie früh Menschen Pflanzen und Tiere domestiziert haben, ist die Biologie eine sehr alte Wissenschaft.

Sie entwickelte sich zu einer modernen Naturwissenschaft, deren Erkenntnisse auch der industriellen Nutzung dienen sollen. Immer wieder stellt sich die Frage, ob und in welchem Maße es richtig und notwendig ist, dass sich der Mensch in Lebensprozesse einmischt. Eine sachliche Beurteilung ist ohne fundiertes biologisches Wissen gar nicht möglich. Auch die Vielzahl von Empfehlungen zu ganz persönlichen Belangen wie z.B. zur Ernährung, zu Krankheiten und Medikamenten und auch Maßnahmen der Prophylaxe können so besser verstanden und kritisch hinterfragt werden.

An unserer Einrichtung dient die 11.Klasse (Einführungsphase) hauptsächlich dazu, innerhalb eines Schuljahres ein allgemeines biologisches Grundwissen zu erarbeiten und zu festigen, um den Anforderungen der 12.-13.Klasse (Qualifikationsphase) gerecht zu werden.

Folgende Schwerpunkte werden behandelt:

  • Merkmale des Lebendigen
  • Tierische und pflanzliche Einzeller
  • Tierische und pflanzliche Vielzeller (Bau und Funktionen von Organsystemen)
  • Bau und Funktion der Zellbestandteile

In der 12.-13.Klasse gelten auch für uns die festgelegten Inhalte der Rahmenrichtlinien der Gymnasium des Landes Sachsen- Anhalt.
In vierstündigen oder zweistündigen Kursen werden folgende Themen behandelt:

  • Zytologie/ Stoff- und Energiewechsel
  • Ökologie und Umweltschutz
  • Genetik und Entwicklung
  • Informationsverarbeitung und Verhalten

Entsprechend der Thematik werden praktische Tätigkeiten (Mikroskopieren, ausgewählte Experimente) durchgeführt. Auch Unterrichtsgänge/ Exkursionen zu interessanten Stadtbiotopen (z.B. Parkanlagen oder Gruson- Gewächshäuser) sind möglich.