Musik

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird an unserer Schule das Fach Musik angeboten.

Im Musikunterricht der 11. Klasse sollen die Schüler zunächst erfahren, warum unsere Musik in der Gegenwart so ist, wie sie ist. Wieso haben sich verschiedene Rockstile entwickelt? Und was hat eine Sonate aus der Epoche der Klassik damit zu tun? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Oper und Jazz? Wieso hat ein Mönch aus dem Mittelalter Einfluss auf Phil Collins? Diese und weitere Fragen sollen in der 11. Klasse  im Laufe einer Exkursion durch mehr als 1500 Jahre Musikgeschichte geklärt werden. Zu allen Themenschwerpunkten wird praktisch gearbeitet - die Schüler sollen Musikgeschichte erleben um sich Zusammenhänge erschließen zu können. Neben dieser praktischen Beschäftigung mit der Musikgeschichte wird natürlich auch das theoretische Fundament gefestigt. In Gruppenarbeit vertiefen sich die Schüler in je eine Epoche der musikalischen Entwicklung und präsentieren ihren Mitschülern ihre Erkenntnisse.

Musiktheoretisches Grundlagenwissen wie Noten- und Harmonielehre wird in erster Linie praktisch vermittelt. Dazu nutzen wir Lieder und Spielstücke, die gemeinsam musiziert werden. Wir spielen aktuelle Hits aus den Charts genau so wie Klassiker aus der Rock- und Popmusik. Doch auch klassische Volkslieder und Stücke im Zusammenhang zur gerade behandelten Epoche werden die theoretische Kenntnisvermittlung unterstützen. Instrumentale Vorkenntnisse können gut mit einbezogen werden, sind aber keinesfalls Voraussetzung für den Kurs.

In den vier Kurshalbjahren in Klasse 12 und 13 wird dann jeweils ein Themenbereich vertiefend bearbeitet. Dabei kann eine musikalische Epoche, eine musikalische Gattung oder der Einfluss von Musik auf verschiedene Lebensbereiche genauer untersucht werden.

 

Unterrichtende Lehrer